Der Fledermaus-Skulpturenweg

Fledermaus-Skulpturenweg

Neben dem Fledermaus-Waldspielplatz mit Lehrpfad entstand ein Fledermaus-Skulpturenweg mit zahlreichen kleinen und größeren Fledermauskunstwerken aus Stahl, Glas, Granit, Ton und Holz. Der Skulpturenweg beginnt unweit vom Ortskern Rinchnachs und zweigt ab von der Hauptstraße in Richtung Rosenau. Der flache Weg (auch für Rollstuhlfahrer möglich) führt wunderschön durch ein Wiesental und ein stückweit entlang der Rinchnach, dem Bach, von dem der Ort seinen Namen hat. Am Ende führt  ein Bohlenweg über ein Feuchtbiotop und endet direkt beim Fledermaus-Waldspielplatz. Neu ist das Riesenmobile mit z.T. von Rinchnacher Kindern bemalten Baumscheiben!

Der Weg wurde von der Gallinger-Max-Stifung finanziert. Die Skulpturen wurden teilweise überein ein Förderprojekt sowie vom Fremdenverkehrsverein, weiteren örtlichen Vereinen und von Firmen gesponsert.