Home
  Urlaub nach Map

 

 

 

pferdefreundlich.jpg




Online Ortsprospekt

Interaktive Regionskarte





Logo Bayerischer Wald  Logo Bayerischer Wald
Karte Rinchnach
Rinchnach im Bayerischen Wald
Urlaub im Bayerischen Wald - Nationalpark erleben, Wandern, Radfahren, Reiten u.v.m.

Sehr zentral im Bayerischen Wald, idyllisch in einem weiten Tal liegt der Erholungssort Rinchnach.  Wanderwege, Reiten, Mountainbiken, Nordik Walking, Ski-Langlauf, Schneeschuhtouren, tolle Sportanlage, ein attraktiver Fledermaus-Waldspielplatz (0-99 Jahre) mit Fledermauslehrpfad und noch viel mehr erwartet Sie hier, in der Nationalparkregion Bayerischer Wald.

Die älteste Kulturstätte im mittleren Bayerischen Wald

Berühmt ist die ehemalige Klosterkirche, die als die schönste im Bayerischen Wald gilt (und zu den schönsten Kirchen in Bayern gehört) mit seinen denkmalgeschützen ehemaligen Klostergebäuden im Umfeld der Propsteikirche. NEU: historischer Rundweg im Ortszentrum (im Bayerischen Wald einmalig). Die herrliche Mittelgebirgslandschaft in der Nationalparkregion Bayerischer Wald bietet ideale Voraussetzungen für einen erholsamen Urlaub, für entspannende Ruhe und Naturerlebnis pur.

Das Projekt in der Nationalparkregion Bayerischer Wald Namens "Tierisch Wild" ist eine zusätzliche Attraktion - vor allem,  für Familien mit Kindern.
Jeder Ort in der Nationalparkregion Bayerischer Wald hat ein schützenswerte Bayerwaldtier als Patentier gewählt: So bietet Rinchnach einiges zur interessanten Fledermaus (Spielplatz, Lehrpfad, Fledermausfest...!) Das größte Fledermauswinterquartier im Bayerischen Wald findet man im nahen Silberberg im Bodenmais (20 km).

Was findet man auf der Rinchnacher Homepage:

Ferienwohnung (FW/FeWo) über 80, Urlaub auf dem Bauernhof (FW+Zimmer) 12, Gasthof 6, Pension 5, Ferienhaus / Ferienhäuschen 8 und ein kl. Feriendorf, Hotel/Wellnesshotel 2, gemütliche Gasthöfe/Restaurants 6 und Cafes 2.
Zahlreiche Veranstaltungstipps mit Besonderheiten wie: Gunther Festspiele, Wolfauslassen (einzigartig im Bayern), Gr. Pferdeschlittenrennen, Fuhrleute-Gedächtnisfahrt, Theater, Rinchnacher Propsteikonzerte, St. Guntherfest (Volksfest), Steinbruchführungen, Sägewerksbesichtigungen, Schafhof mit Schafladen, Loipen, Schneebericht, Bilder vom Bayerischen Wald, Gästeehrungen, digitalisierter Prospekt, Rinchnach-Film, Wandertouren, Mountainbiketouren, Reitwege, Loipen,

 

Sehenswürdigkeiten in und um Rinchnach / im mittleren Bayerischen Wald:

ehemalige Klosterkirche, Wallfahrtskirche "Frauenbrünnl" mit Aussichtsplattform, Fledermaus-Waldspielplatz mit Lehrpfad, historischer Rundweg im Ortskern, Nationalpark Bayerischer Wald mit großem Tierfreigelände (Wölfe, Bären, Wiesent, Wildschweine, Hirsche, Fischotter, Uhu...), Gesteinsfreigelände, Felswandergebiet, Waldspielgelände, längster Baumwipfelpfad der Welt, Haus zur Wildnis mit Tierfreiglände, Wolfsturm, Steinzeithöle, 3D-Kino, 
Arber, Arbergondelbahn, Arbersee, Rachelsee, Silberbergwerg Bodenmais, Zwiesel, Glashütten, Glasmuseum, Landwirtschaftsmuseum, Gläserner Wald, Burgruine Weißenstein, Gläserne Scheune, Waldmuseum, Erlebnispark mit Kartbahn, Sommerrodelbahn (en), Bikepark Geißkopf, Falknerei, Westernstadt Pullman City, verschiedene Bäder und Badeseen, 

 

Schnelles Internet (Bedarfsabfrage bei in der Gemeinde ansässigen Unternehmen)

Ergebnis der Bedarfsermittlung zu diesem Thema: ERGEBNIS!

 

Rinchnach Abfrage Netzanbieter

Rinchnach_Abfrage_Netzanbieter (pdf)

Ergebnis der Marterkundung im Rahmen der Richtlinie zur Förderung des Aufbaus von Hochgeschwindigkeitsnetzen in Gewerbe- und Kumulationsgebieten in Bayern (BbR) vom 22.11.2012.
Veröffentlicht am 31.01.2014

Bekanntmachung des Auswahlverfahrens
im Rahmen der Richtlinie zur Förderung des Aufbaus von Hochgeschwindigkeitsnetzen in Gewerbe- und Kumulationsgebieten in Bayern (BbR) vom 22.11.2012
Veröffentlicht am 07.02.2014

Ergbnis der Vorabregulierung im Rahmen der Richtlinie zur Förderung des Aufbaus von Hochgeschwindigkeitsnetzen in Gewerbe- und Kumulationsgebiten in Bayern (BbR) vom 22.11.2012.
Veröffentlicht am 05.02.2014

Auswahlentscheidung der Gemeinde Rinchnach

ZUWENDUNGSBESCHEID
Die Regierung von Niederbayern hat der Gemeinde Rinchnach mit Bescheid vom 22.07.2014 für den geplanten Ausbau schneller Internetverbindungen im Gemeindegebiet Zuwendungen
in Höhe von 385.490,20 € bewilligt.

Vertragsabschluss
Nachdem die Bundesnetzagentur mitgeteilt hatte, dass der Vertrag der Telekom die gemäß BbR erforderlichen Regelungen zur Ausgestaltung von beihilferechtlichen Zugangsverpflichtungen und der Gestaltung der Vorleistungspreise sowie der Dokumentation der geförderten Infrastruktur enthält und deshalb keine Anmerkungen zum vorgelegten Vertrag der Telekom gemacht hat, hat die Gemeinde den Vertrag zum Breitbandausbau in der Gemeinde mit der Telekom abgeschlossen.