Home arrow Highlights arrow Fuhrleute-Gedächtnisfahrt im Juni
  Urlaub nach Map

 

 

 

 

Pferdefreundliche Gemeinde

Regionskarte





Logo Bayerischer Wald  Logo Bayerischer Wald
Fuhrleute-Gedächtnisfahrt im Juni

fuhrleute_1.jpg
   Wohl einzigartig ist die Fuhrleutegedächtnisfahrt,
   die von den Rinchnacher Pferdefreunden seit vielen Jahren veranstaltet wird.
   Über 60 Pferdegespanne mit Kutschen und Wägen, die mit Einheimischen
   (auch Vereine mit ihren Trachten) und Feriengästen beladen sind, werden
   dabei alljährlich an einem Sonntag im Juni rund um den ehemaligen
   Klosterort Rinchnach ziehen. Etwa ein Kilometer lang ist der beeindruckende
   Fuhrwerkzug der nicht nur für Pferdefreunde tolle Fotomotive liefert!
  

Vor den Dorfkapellen wird jeweils angehalten und ein "Evangelium" gelesen. Es ist nicht nur ein Zeichen der Rinchnacher Pferdefreunde der Wertschätzung über den natürlichen Tod hinaus, sondern auch ein besonderes Erlebnis für alle Teilnehmer und Zuschauer.

Wer den fast einen Kilometer langen Zug mit Pferdefuhrwerken aller Art live miterlebt hat, dem schmeckt anschließend beim Gartenfest eine Halbe Bier und eine gute Brotzeit doppelt gut.

Bei Sammlern ist der Ansteck-Pin zur Gedächtnisfahrt, der jedes Jahr mit einem anderen Motiv angefertigt wird, sehr begehrt.

Die Veranstaltung wird mit einem Gottesdienst in der Pfarrkirche Rinchnach eröffnet. Die Gedächtnisfahrt startet um 9.0 Uhr im Ortskern. Gegen 11.30 Uhr ist der Einzug in den Ortskern geplant und der auszug zum St. Guntherfest geplant.