Brauchtum & Kultur

Rinchnach ist die älteste Kulturstätte des Mittleren Bayerischen Waldes und hat eine über 1000 Jahre allte, sehr interessante Geschichte.
Bei den Führungen durch die ehemalige Klosteranlage oder zum Wallfahrtskirchlein „Frauenbrünnl“ bekommen unsere Gäste in wenigen Stunden einen  Einblick in die besondere Geschichte von Rinchnach und den bedeutenden Ortsgründer St. Gunther. Der historische Rundweg im Ortskern mit 25 Stationen (historischen Gebäuden) informiert zu jeder Zeit über den ehemaligen Klosteror Rinchnach.

Als Gast können Sie bei uns heute  noch viel lebendiges Brauchtum und alte Traditionen miterleben, z.B.:
– das einzigartige Wolfauslassen in Rinchnach
– besondere Propsteikonzerte oder der montliche Musikanten- und G´sanglstammtisch
– zahlreiche kirchliche Feste und Bräuche
– Theater und Freilichtspiele
auf der impossanten Freilichtbühne in Gehmannsberg
traditionelle Pferdeveranstaltungen wie Pfereschlittenrennen, Fuhrleute-Gedächtnisfahrt
– das St. Guntherfest, unser  beliebtes Volksfest (seit über 70 Jahren) und die vielen Vereinsfeste
und vieles mehr!
Die beiden historischen Fernwanderwege „Gunthersteig“ und „Pandurensteig“ führen durch Rinchnach.